Klassische Ausbildungsberufe im Bereich der Metallindustrie sind Werkzeug-, Anlagen-, Zerspannungs-, Industrie- und Konstruktionsmechaniker/innen. In den Ausbildungen lernen die Lehrlinge teilweise dieselben Kernqualifikationen, worauf sich dann spezifisches Wissen in ihren Berufen aufbaut. Die Tätigkeitsschwerpunkte der Metallindustrie reichen von der Fertigung und Montage bis hin zur Maschinenkontrolle, Anlagenüberwachung, Reparatur und Wartung. Dabei tritt das handwerkliche Bearbeiten zunehmend in den Hintergrund. Immer mehr ist ein sachkundiger Umgang mit elektronischen Steuerungen gefragt. Die Ausbildungen dauern dreieinhalb Jahre und werden berufsorientiert und praxisnah gelehrt. Klicke auf die Bezeichnungen und schau dir das Video dazu an!

 

AusbildungsberufDauer
-Anlagenmechaniker/-in42
-Fachkraft für Metalltechnik 24
-Fertigungsmechaniker/-in36
-Fluggerätmechaniker/-in42
-Gießereimechaniker/-in42
-Industriemechaniker/-in42
-Konstruktionsmechaniker/-in42
-Kraftfahrzeugmechatroniker/-in42
-Maschinen- und Anlagenführer/-in24
-Mechatroniker/-in42
-Mechatroniker/-in für Kältetechnik42
-Oberflächenbeschichter/-in36
-Produktionstechnologe/-in36
-Technische/r Produktdesigner/-in42
-Technische/r Systemplaner/-in42
-Verfahrenstechniker/-in für Beschichtungstechnik36
-Verfahrenstechniker/-in in der Hütten- und Halbzeugindustrie36
-Werkzeugmechaniker/-in42
-Zerspanungsmechaniker/-in42

Neuste Jobs

Partner

t-wood auf Instagram

Newsletter

Melde Dich hier für den t-wood.de Newsletter an!