Beruf des Monats Dezember

Konditor/in

Konditoren versorgen Genießer mit süßen Verlockungen. 

Mit einer Ausbildung zum Konditor lernst du, wie man zahlreiche Pralinenspezialitäten, Kuchen, Creme- und Obsttorte sowie Eisspeisen bis hin zum Baumkuchen herstellt.

Dabei spielt nicht nur der Geschmack eine Rolle, sondern auch das Aussehen.

 

Ausbildungsablauf:

- Ausbildungsdauer: 3 Jahre

- Zwischenprüfung: Während der Berufsausbildung ist eine Zwischenprüfung durchzuführen. Sie soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.

- Gesellenprüfung: Die Ausbildung schließt mit einer Gesellenprüfung ab.

 

Konditoren finden Beschäftigung in:

- Konditoreien, Confiserien, Cafés oder Bäckereien mit Feinbackwarensortiment 

- im Patisseriebereich großer Hotels und Restaurants

 

Arbeitsorte:

Konditoren und Konditorinnen arbeiten in erster Linie:

- in Backstuben

Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch

- in Verkaufsräumen und in zu Konditoreien gehörigen Cafés 

- in Werkhallen (bei Beschäftigung in der Industrie)

 

Anforderungen:

- Geschicklichkeit und Sinn für Ästhetik (z.B. beim Dekorieren von Torten)

- Verantwortungsbewusstsein (z.B. beim Einhalten lebensmittelrechtlicher Vorschriften)

- Gute körperliche Konstitution (z.B. beim Heben von schweren Backblechen)

 

Schulische Voraussetzungen: 

- Mathematik (z.B. beim Abwiegen von Zutaten und Umrechnen von Gewichtsangaben)

- Chemie (z.B. zum Verstehen der lebensmittelchemischen Grundlagen und der chemischen Prozesse beim Backen)

- Kunst (z.B. beim Dekorieren von Hochzeitstorten)

- Deutsch (z.B. bei der Beratung zu Konditoreiwaren)

 

Ausbildungsvergütung:

Beispiel für das Bundesland Thüringen:

1. Ausbildungsjahr brutto: 350 Euro

2. Ausbildungsjahr brutto: 400 Euro

3. Ausbildungsjahr brutto: 450 Euro

Hinweis: Diese Angaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Quelle: Tarifregister Thüringen

 

Ausbildungsinhalte:

- Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht

- Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes

- Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

- Umweltschutz

- Umgehen mit Informations- und Kommunikationstechnik

- Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team

- Qualitätssichernde Maßnehmen

- Umsetzen von Hygienevorschriften

- Handhaben von Anlagen, Maschinen und Geräten

-Lagen und Kontrollieren von Lebensmitteln und Verpackungsmaterialien

- Herstellen und Weiterverarbeiten von Massen

- Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen

- Herstellen vpn Füllungen und Cremes

- Überziehen von Konditoreierzeugnissen

- Herstellen von Salz-, Käse- und Partygebäck

- Kundenberatung und Verkauf

- Gestalten von Torten und Konditorenerzeugnissen

- Hersellen von Spezial und Dauergebäck

- Herstellen von Marzipan-, Schokoladen- und Nougaterzeugnissen

- Entwerfen und Herstellen von Zuckererzeugnissen

- Herstellen von Pralinen

- Herstellen von Speiseeis und Speiseeiserzeugnissen

- Herstellen von Süßspeisen

- Herstellen von kleinen Gerichten unter Verwendung frischer Rohstoffe

 

So sieht die Ausbildung zum Konditor aus:

Ausbildung als Konditor/in

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=tAijTgyMIog


 Konditor/in: Eine Ausbildung, die zu dir passen könnte

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=4vi6vIn1VAs

 

Finde deinen Ausbildungsplatz

Schaue doch direkt in unserer Lehrstellenbörse vorbei und finde deinen Ausbildungsplatz: https://www.t-wood.de/jobs/ausbildung

 

 

Quellen: www.handwerk.de; www.berufenet.arbeitsagentur.de; 

Neuste Jobs

Partner

t-wood auf Instagram